(1) Rabiega,R (2474) - Scheide,H (1810) [C24]
Lichtenberger Sommer Berlin (1.1), 15.08.2009
[H.Scheide]

Aus der Sicht eines Regionalligespielers möchte ich "meine Partie des Jahres" kurz kommentieren.

1.e4 e5 2.Lc4 Sf6 3.d3 c6 4.Sf3 d5 5.Lb3 Sbd7 6.0-0 Le7 7.exd5 cxd5 8.Te1
Hier sah ich schon Probleme im "Mittelfeld" auf mich zukommen. Da erinnerte ich mich an den Marshall-Angriff mit ähnlichen Strukturen in der Sf6-Variante und opferte kurzerhand den e-Bauern.

8...0-0!? 9.Sxe5 Sxe5 10.Txe5 Ld6 11.Te1 Sg4 12.h3 Dh4 13.Le3
[13.Df3 führt etwa zum Ausgleich nach 13...Lh2+ 14.Kf1 Le5 15.Kg1 Lh2+ ; geringfügig besser wäre 13.Te2 Sf6 14.Sc3 Lg4 15.f3 Le6 ; 13.hxg4?? verliert Haus und Hof: 13...Dh2+ 14.Kf1 Dh1+ 15.Ke2 Lxg4+ 16.Kd2 Dh6+ 17.Te3 Lxd1 ]

13...Te8 14.Ld4 Le6 15.c3
[15.Sc3 ist etwas aktiver]

15...Sf6
Sieht wie ein Rückzug aus, aktiviert aber den weißfeldrigen Läufer.Hier bot ich Remis an.

16.Sd2
Diagramm [16.Df3 verliert sofort wegen 16...Lg4 ]

16...Lxh3 17.Txe8+
[Weiß verfügte über folgende Ausgleichvarianten: 17.gxh3 Dxh3 18.Df3 (18.Sf3 Dg4+= ; 18.Sf1 führt dagegen zu leichtem weißem Vorteil: 18...Txe1 19.Dxe1 Te8 20.Dd2 Dg4+ 21.Sg3 Lxg3 22.fxg3 Sh5 23.Dg2 Sxg3 24.Lf2+- ) 18...Lh2+= ; Es verliert 17.Df3?? Lh2+ 18.Kf1 Lg4 19.g3 Lh3+ Dieses Motiv wiederholt sich im 19. Zug der Partie.]

17...Txe8 18.Lxf6
[18.gxh3 Dxh3 19.Df3= ]

18...gxf6 19.Df3?
Diagramm Dieser Zug führt zum Verlust, kostet zumindest eine Figur. [Richtig war: 19.gxh3 Dxh3 20.Df3 Lh2+ 21.Kh1 Lg3+ 22.Kg1 ]

19...Lh2+!!
Bringt D + K des Weißen in große Gefahr. Sofort [19...Lg4 scheitert an 20.g3 ]

20.Kxh2
Weiß opfert hier die Dame, da andere Züge auch wenig versprachen, z.B.: [20.Kh1 Lg4 ; 20.Kf1 Lg4 21.g3 Lh3+ ]

20...Lg4+ 21.Kg1 Lxf3 22.Sxf3 Dh5
Weiß fand in der Folge nicht die Mittel, um im Zusammenhang mit der schlechten schwarzen Bauernstruktur eine "geeignete Festung" aufzubauen.

23.Sd4 De5 24.g3 Dg5 25.Td1 h5 26.Kg2 h4 27.Sf3 h3+ 28.Kxh3 Df5+ 29.Kg2 Te2
Jetzt war mir schon wohler.

30.d4 Txb2 31.Te1 a5 32.Te8+ Kg7 33.Td8 De4! 34.Lxd5 De3 35.Sh4 Txf2+ 36.Kh3 De2 37.Lg2
[37.Sg2?? Txg2! ]

37...Dxa2 38.d5 Dc4 39.d6 f5 40.Kh2 f4 41.d7 Dc7 42.Ta8 fxg3+ 43.Kh3 Dxd7+ 44.Kxg3 Tc2 45.Le4 Txc3+ 46.Kf4 Dd2+ 47.Kg4 Tc4 48.Sf5+ Kf6 49.Sg3 Dg5+ 50.Kh3 Tc3
und Weiß gab auf. Ich wußte lange Zeit nach der Partie noch nicht, was eigentlich passiert war. Es war eine sehr interessante und von taktischen Elementen geprägte Partie. Meine eigenes Turnierziel (5,5 P.) habe ich leider verfehlt und nur 50 % erreicht. Und dabei als Ausgleich gegen einen "sehr guten 1500er" verloren. So ist eben Schach, zmindest bei mir. Helmut Scheide 0-1