(1) Kapr, Luedtge, Weiss - Thormann, Kuehnemund, Junge [C15]

Beratungspartie (bis zum 30. Zug - je eine Stunde Bedenkzeit - Anmerkungen von PW)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Nc3 Bb4
Französich. Lutz und Wolfgang kennen sich da sehr gut aus. Deshalb wollten wir keine Theorie spielen.

4.Bd2 dxe4 5.Nge2 Nf6 6.Nxe4 Bxd2+ 7.Nxd2 Nbd7
Weiß holt nicht viel aus der Eröffnung heraus.

8.g3 e5 9.Bg2 c6
Nanu - da kommt doch der Springer nach d6.

10.Nc4 Qc7 11.dxe5 Nxe5 12.Nd6+ Ke7
Sieht stärker aus als es ist.

13.Nxc8+ Rhxc8 14.0-0 Kf8 15.Qd2 Rd8 16.Qb4+ Kg8 17.Rfd1 Rd7 18.Rxd7 Nexd7 19.Rd1 Re8
Die Partie ist ausgeglichen

20.Nc3 Qb6 21.Qxb6 Nxb6 22.Kf1 Kf8 23.b3
Startet einen Angriff am Damenflügel. Das reicht aber nicht zum Gewinn.

23...Nbd7 24.a4 Re7 25.b4 a6 26.b5 axb5 27.axb5 Ne5 28.h3 Rc7 29.bxc6 bxc6 30.f4 Nc4 1/2-1/2