(1) Fritz Baumbach - Udo Hoffmann [A31]



1.d4 Nf6 2.c4 c5 3.Nf3 cxd4 4.Nxd4 b6 5.f3 Bb7 6.e4 d6 7.Be3 e6 8.Nc3 a6 9.Be2 Qc7 10.0-0 Be7 11.Qd2 0-0 12.Rfc1 Rc8 13.Bf1 Nbd7 14.Qf2 Qb8 15.Rab1 Bd8 16.b3 Bc7 17.g3 Re8 18.Bh3 Ne5 19.Rd1 Qa7 20.a4 Rad8 21.a5 Qb8 22.Nxe6
Mit dem Gewinn eines Zentralbauern sollte der Gewinn eine technische Angelegenheit sein.

22...fxe6 23.axb6 Rd7 24.bxc7 Qxc7 25.Rd2
Schemazug, nach 25. De2! zeigt Rybka 1,64.

25...Rf7 26.Bf4 Nxf3+ 27.Qxf3 e5 28.Qd3?
Vor dem Weiterlesen sollten die Schachfreunde einmal den richtigen Zug suchen. Ich muss gestehen, dass ich die richtige Variante nicht im Entferntesten gesehen habe. Es ist [28.Be3! Nxe4 29.Qxe4! Bxe4 30.Nxe4 drei wundervoll postierte Figuren gegen die Dame entscheiden den Tag für Weiß.]

28...exf4 29.Qxd6 Qa5 30.Rc1 fxg3 31.Be6??
Nun war ich ganz aus dem Takt geraten - 31. hxg3 ist ziemlich ausgeglichen.

31...gxh2+ 32.Kh1 Nxe4 33.Bxf7+ Kxf7 34.Nxe4 Bxe4+ 35.Rg2 Bxg2+ 36.Kxg2 Qg5+ 0-1