(1) Thilo Brauer - José Miro Padilla

Mein hiesiger Schachclub veranstaltet vereinsinterne Schnellturniere (30min+30Sek), an denen auch Gäste teilnehmen können – alles unentgeltlich. Gestern hatte ich dann folgende Stellung auf dem Brett (das Gemurkse, wie es zu dieser kam, erspare ich Euch):

1.Rf7
Fritze 11 will hier jetzt immer mit 23. b5 weitermachen, aber ich hatte nur Augen für den König.

1...Re7 2.Nf6
Und hier hatte ich die Partie mit matt in allen Varianten abgehakt, dabei aber übersehen, daß nach...

2...g6
Txh7 ja gar kein Matt ist. Tja, wat nu? Hab ich da noch was im Werkzeugkoffer?

3.Rxe7 Bxe7 4.Bg5
Fritze 11 will natürlich wieder mit seinem blöden b5 weitermachen...

4...Ne6
Macht mir mein schönes Sxh7 kaputt

5.Bh4 Qf8 6.Rf1 Qg7 7.Ne2?? g5
Au backe! Den hab ich ja voll übersehn... Ok, Werkzeugkoffer zu und den Zauberstab ausgepackt.

8.Nh5
Ob er sich wohl besch***** läßt?

8...Qg6?!
Nach Dg8 kann ich rübereichen.....aber die liebe Zeit tickte für ihn ärger als für mich.

9.Qxg6 hxg6 10.Rf7 Bxb4
Alter Schwede! Te8 und der Budenzauber ist vorbei.

11.Nf6 Ng7 12.Bxg5 Rf8
Die Sekunden ticken deutlich hörbar auf der Digitaluhr.....

13.Rxb7
Jaja, Sf4 gewinnt sofort, aber die Uhr, Leute, die UHR!

13...a5 14.Nf4
"Jez kommta mit Jebrüll".

14...Ne3+ 15.Kf3 Nef5 16.Nxg6#
Er schaute noch etwas auf die Stellung und realisierte dann irgendwann, dass es ja matt ist. *