(1) Carlos Costa (Brasilien) - Dr. Fritz Baumbach [D56]
13. Fernschacholympiade Brett 1


1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sc3 Sf6 4.Sf3 Le7 5.Lg5 0-0 6.e3 h6 7.Lh4 Se4
Laskers Entlastungszug

8.Lxe7 Dxe7 9.Tc1 c6
Bis hierher per Post, was ein Jahr dauerte

10.Ld3 Sxc3 11.Txc3 Sd7 12.0-0 e5 13.dxe5 dxc4 14.Lxc4 Sxe5 15.Sxe5 Dxe5 16.f4
Jetzt ist eine aus dem orthodoxen Damengambit wohlbekannte Stellung entstanden. Früher war sie sehr oft auf Turnieren anzutreffen.

16...De4 17.De2 Lf5 18.g4
Weiß gibt zu erkennen, dass er etwas aus der Stellung "herausholen" möchte.

18...Ld7 19.Ld3 De7 20.e4 Tad8 21.e5 Le6 22.g5
Eine Überraschung, ich hatte 22.f5 oder 22.De4 f5 erwartet.

22...hxg5 23.Dh5 Txd3
[Nach 23...g6 24.Lxg6 fxg6 25.Dxg6+ folgt ein Dauerschach. Aber Schwarz hat das chancenreiche Qualitätsopfer.]

24.Txd3 Dc5+ 25.Tf2 gxf4 26.Df3 Dxe5 27.Dxf4 Dh5
Schwarz muss die Dame behalten, um die offene weiße Königsstellung eventuell auszunutzen.

28.Dd4 Te8 29.Te3 Dg5+ 30.Tg3 Td8
Jetzt sieht ein Damentausch schon anders aus, weil Schwarz die d-Linie besetzt.

31.Txg5 Txd4 32.a3 g6 33.Ta5 a6 34.Te5 Kg7 35.Tfe2 b6
Nach langem Überlegen. Es wahr nicht so leicht, die günstigste Stellung der Damenflügelbauern zu bestimmen.

36.b4 Kf6 37.T2e4 Td7 38.h4
Weiß möchte mit h4-h5 einen Bauern tauschen, übersieht aber, dass dieser Bauer nach dem folgendem Manöver verloren geht.

38...Lf5 39.Te2 Td4 40.Te8 Txh4 41.Ta8 Ld3 42.Th2 Tc4
Hier konnte man der Versuchung erliegen, mittels 42. ... Txh2 (Fritz mit ca. 0,5 Punkten Vorsprung) 43. Kxh2 c5 "sofort zu gewinnen". Gründliche Analysen zeigten, dass Weiß knapp remis halten kann.

43.Tf2+ Kg7
In seiner nächsten Mail, die ich beim Fernschachtreffen abgerufen habe, war kein Antwortzug angegeben. Als ich mit Matthias Kribben darüber sprach, sagte er mir, dass mein Gegner "zwischen den Zeilen" aufgegeben hätte. Er bekommt als Mannschaftsleiter immer eine Kopie der Züge. Flugs schaute ich noch mal nach und da stand tatsächlich, ganz unscheinbar, " I resign" Überraschend Früh, aber (Costa) "Ein direkter Gewinn ist nicht zu sehen, auf die Dauer verliere ich doch." 0-1